Karten – eine Auswahl

Die Glückwunschkarten gestalte ich meistens mit Goldgutta (Konturen), weil die kräftigen Farben dann noch besser zur Geltung kommen. Die fertig gemalten Seidenbildchen ziehe ich dann auf Pappkarton auf und klebe sie dann auf eine Klappkarte. Die Umschläge gebe ich immer farblich passend dazu.

Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Seide veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.